Das Oris 150 

mit Eckhorn

auf Ständer

Wandmontage

Mit einem Durchmesser von ca 76cm , ist es das größte Kugelwellenhorn aus dieser Serie. Dafür macht es auch eine untere Grenzfrequenz von 150Hz.  Die klassische Kombination wenn man 2 Ecken frei hat:  Oris 150 mit Eckhorn... eine sehr kraftvolle, dynamische Wiedergabe kann damit erzeugt werden. Der 38er Basstreiber macht tiefste Frequenzen spürbar, die große Schallfläche des Horns reproduziert realistische Bühnengröße.
Das Eckhorn ist nur mit Oris 150 zu kombinieren, da dieses bis 150 Hz runter geht...und höher sollte ein Eckhorn nicht laufen, da es dann doch zum dröhnen neigt.

Als freistehendes Objekt auf einem Edelstahlständer sieht das Oris Horn natürlich auch sehr gut aus. Mit extra stehenden Aktivbässen oder versteckten Subwoofern kombiniert, erhält man ein luftig aussehendes Lautsprechersystem mit einer besonderen Designnote.

Für eine Bar und ein Restaurant haben wir das Oris System auch schon an die Decke gehangen oder in der Theke platziert. Solche Lösungen sind für zu hause natürlich auch realisierbar. Auch hier kann das Bassmodul versteckt werden.
Empfohlene Treiber für das Oris 150 sind 20cm Breitbänder wie der Fostex FE206, Lowther PM2a, DX4 und Tang Band

W8-1772, allesamt Fullrange Lautsprecher erster Güte mit hohem Wirkungsgrad.

Druckversion Druckversion | Sitemap
horn-breitbaender.de eine Sonderseite der AES © Audio und ElaSysteme Vertriebs GmbH www.aes-kassel.de Powered by 1&1